Bouldern – Klettern ohne Seil

bouldern

Unter Bouldern versteht man das Klettern ohne Seil. Man übersteigt dabei aber nie die sprungsichere Höhe von etwa 5 Metern. Kleidungstechnisch benötigt man spezielle Schuhe, die für die nötige Trittfestigkeit sorgen.

Die Schuhe können dabei ruhig eine Nummer kleiner als gewohnt bestellt werden, da die Zehen bei bouldern leicht gebeugt sein sollen. Ansonsten kann man sich mit ganz normaler Sportbekleidung in das Kletterabenteuer wagen.

Erste Schritte

Bevor man sich nun gleich auf die Kletterwand stürzt, sollte man undbedingt noch seine Schultern und Finger aufwärmen. Nach kurzem Einklettern kann der Spaß dann aber wirklich beginnen.

Richtige Technik

Bei der Technik gilt es zu beachten, dass man die Füße möglichst Spitz hält um einerseits mit den Zehen einen guten Halt zu finden, und andererseits kann man sich so auch Strecken, um höhergelegene Halterungen noch mit den Händen greifen zu können.

Man sollte auch darauf achtgeben, dass man den Hintern nicht zu sehr rausstreckt, weil einen sonst der Körperschwerpunkt nach unten zieht.

5 Kommentare zu "Bouldern – Klettern ohne Seil"

  1. nice!..sportliche Grüße, ein sehr gelungener Blog, auf den ich aber sehr zufällig gestossen bin..

  2. Hm, also Bouldern hat sich ja mittlerweile zu einem ziemlichen Hype entwickelt, zumindest hier im Schwabenland (unter der Woche Abends kann das gerade sein lassen..) Was ich neben Boulderschuhen auch noch als Zubehör erwähnen würde, wäre Chalk… und dass es in den Boulderhallenunterschiedliche Farben gibt, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade/Anforderungen darstellen ;-)

  3. Cooler Blog. Bei mir in der Stadt hat gerade eine Boulder Halle neu aufgemacht. Hört sich toll an. Ich denke ich werde da mal einen Schnupper-Kurs mitmachen.
    Viele Grüße

  4. Hey,
    toller Beitrag. Und Bouldern ist absolut zu empfehlen. Sehr anstrengend für den Körper und für den Kopf. Wenn man dabei keine Ruhe hat geht absolut nichts. Quasi ein Geheimtipp für alle, die sich in Ruhe und Geduld üben wollen. ;)
    Sportliche Grüße
    Schorsch

  5. Hi Simon,
    habe mir einige deiner Artikel durchgelesen und finde sie in den meisten Fällen sehr interessant. Hätte genauso gut im Squat-Artikel kommentiert aber Bouldern wollte ich schon seit einigen Wochen ausprobieren. Werde ich definitiv die kommenden Tage probieren! Alles Gute weiterhin und dein Blog ist nun bei mir gespeichert ;)

Hinterlasse einen Kommentar zu Schorsch Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*