Kässpätzle selber machen

Käsknöpfle

Kässpätzle gelten in der deutschspachigen Alpenregion als eine der großen Leibgerichte. Es gibt zwischen Vorarlberger Käsknöpfle und Schwäbischen Käsespätzle leichte Unterschiede, in diesem Rezept geht es um die Vorarlberger Variante. Also genauso so, wie wir sie auch zu Hause genießen.

Zutaten

Der Teig für die Kässpätzle besteht bei uns zu Hause aus 400g Mehl (zur Hälfte Spätzlemehl), 5 Eier, einer große Prise Salz und ca. 50 ml lauwarmes Mineralwasser

Nachdem im Topf das Salzwasser kocht, den Spätzleteig mit einem Spätzlesieb in das Wasser drücken. 10 Minuten kochen lassen. Währenddessen schneiden wir eine Zwiebel in feine Ringe und rösten sie in Butter an. (5 Minuten).

Dann die Knöpfle lagenweise in eine Form schichten, jede Lage mit Käse bestreuen (Bergkäse, Räßkäse/Schmelzkäse). Mit Knöpfle abschließen und darüber dann die Röstzwiebeln verstreuen.

Abschließend geben wir die Spätzle in den Ofen, damit der Käse schön verlaufen kann.

In dem Video findet ihr eine genaue Schritt für Schritt Anleitung zum nachmachen. Guten Appetit!

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Kässpätzle selber machen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*