Lindau am Bodensee

Lindau

Einer der schönsten Orte in Deutschland ist für mich Lindau am Bodensee vor. Nicht nur, weil die Stadt so nahe an Österreich liegt. ;)

Zum einen verbinde ich damit schöne Erinnerungen. Bei starkem Regen bin ich damals in Lindau in meinen ersten Marathon gestartet. Aber auch als Ausflugsziel ist Lindau immer ein schönes Ziel.

Mit dem Linienschiff kann man bequem beim Hafen aussteigen und hat dabei natürlich auch eine faszinierende Fahrt auf dem See hinter sich.

Eine Stadt und zwei Gesichter

Lindau selbst hat meiner Meinung nach zwei ganz unterschiedliche Gesichter. Die Insel ist ein Touristenparadies, ideal um einen schönen Sonntag mit seinen Lieben zu verbringen.

Das Festland ist hingegen eine typische Kleinstadt, in der man auch zahlreiche Möglichkeiten zum Einkauf hat, aber auch ein schönes Hallenbad befindet sich dort.

Im Sommer kann man im Lindauer Strandbad auch in den Bodensee eintauchen. Neben den klassischen Becken macht eben der Seestrand das Lindauer Freibad zu etwas ganz besonderem. Auch die Wasserrutsche ist mit einer Länge von 78 Metern eine der größten in der Region.

Ruhe vor dem Sturm

Wenn man sich selbst mit einem Boot auf den See wagt, sollte man das Wetter stets im Auge behalten. Denn wenn man sich weit vom Ufer entfernt hat, holt einen der Sturm möglicherweise schneller ein, als man selbst zum sicheren Hafen kommt.

Bei Sonnenschein erstrahlt Lindau im strahlenden Blau des Bodensees. Bei Regen hat der See durchaus etwas Bedrohliches, wie man bei meinem Bild vom Dreiländermarathon sehen kann.

LindauSpätsommer

Kommentar hinterlassen zu "Lindau am Bodensee"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*